hirnchemie – jahresrück- und ausblick

nachdem gerade allerorts jahresrückblicke gewagt werden, kann ichs auch nicht lassen und schaue nochmal zurück.

im vergleich zu anderen jahren war das jahr 2009 wohl das turbulenteste in meinem leben. mit vielen höhen und tiefen, neustarts in fast jeder hinsicht, vielen neuen menschen, die in mein leben getreten sind, es bereichert haben und zu guten freunden und vertrauten wurden. und einigen, die mich furchtbar tief enttäuscht und verletzt haben. ich habe grenzen überschritten, glaubte mein leben verloren und habe es wie durch ein wunder wieder geschenkt bekommen, so dass ich etwas später wieder darum fürchten konnte. ich habe mir freiheiten erkämpft und ketten gelöst, mich verstrickt und verrannt.  mich fallengelassen und bin hart aufgeschlagen. und wurde aufgefangen, als ich es nicht erwartet hatte. dieses jahr hat perspektiven zerstört und neue, viel bessere aufgezeigt. mich aber auch seelisch und körperlich an meine grenzen gebracht. und mir gezeigt, dass ich nicht immer da sein, nicht immer helfen kann. sondern manchmal egoistisch sein muss. und dass es nicht schlimm ist, wenn das nicht alle verstehen können.

das jahr 2009 hat oft sehr weh getan und viele tränen gebracht. doch es war auch gut, dass die tränen endlich fließen konnten. manche steckten schon seit jahren in meiner kehle fest. und manchmal muss etwas sterben, damit etwas neues entstehen kann. ich bin mir sicher, dass es jetzt an der zeit ist für das neue. 2010 wird ein gutes jahr, weil es nur besser werden kann als das letzte. und weil die zeichen nicht mehr auf sturm, sondern auf sonnenschein stehen.  ich werde meinen weg weitergehen. es ist ein guter weg. wenn auch sicher noch steinig genug. aber ohne steine wärs ja auch langweilig.

wirkliche vorsätze habe ich nicht, denn ich halte nicht viel von zu fixterminen gefassten vorsätzen. aber ich  muss meine gesundheit wieder in den griff kriegen. und möchte wieder mehr zeit für mich und die menschen haben, die mir lieb sind. und für das, was mir wichtig ist. und dazu gehört es auch, meine kreativität auszuleben. ich hoffe, ihr begleitet mich weiterhin dabei!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter hirnchemie abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu hirnchemie – jahresrück- und ausblick

  1. Wortman schreibt:

    Natürlich begleite ich dich weiterhin 🙂
    Und du selber – versuche mal zur ruhe zu kommen und dann stürz dich in deine kreativen Ideen. Ist ein schöner Ausgleich zum Alltag.

  2. Lilo schreibt:

    Ich bin da 🙂
    Ich freue mich schon, wenn der ganze Neujahrstrubel vorbei ist und ich mich ein bisschen auf mich konzentrieren kann. Das ganze Chaos ist überhaupt nicht gut für die Kreativität.

    Ich wünsche dir, dass du bald wieder richtig fit bist

  3. theomix schreibt:

    Liebe sunny,
    deinen Blog besuche ich och nicht allzu regelmäßig, so klingt dein Rückblick sehr bewegt. Erstarrung ist auch nicht gut, aber Bewegung in ruhigeren Bahnen wünsche ich dir von ganzem Herzen.
    Meine guten Vorsätze bestehen zurzeit aus den unerledigten Dingen des Jahres 2009 😉
    Herzliche Grüße, Jörg

    • sunny11178 schreibt:

      Lieber Jörg,
      danke für deine guten Wünsche. Erstarrung würde ich gar nicht aushalten. Aber die ruhigeren Bahnen brauche ich ganz dringend. Das mit den unerledigten Dingen kenne ich 😉
      Alles Liebe,
      Sunny

  4. Bettina schreibt:

    Bleibe doch auch bei dir , keine Frage.

  5. makaio schreibt:

    Liebe sunny,

    es ist schön zu lesen, daß sonnnige Zeiten vor Dir liegen. Ich wünsche Dir, daß Du rasch wieder gesund wirst. Und natürlich werde ich bei Dir bleiben. Alles Gute! Matthias

  6. Babsi schreibt:

    liebe sunny

    so bewegend wie dein jahr war so kommt es auch hier rüber und ich kann es sehr gut nachvollziehen. meine letzten 3 jahre waren so (Oder nehme ich erst die letzten 3 so intensiv war??)
    liebe sunny das ist genau das keben: ein strampeln, ein fliegen, ein stolpern, ein leichtes gehen
    all das!!und alles bringt uns weiter, auch wenn wir meinen zu erstarren
    auch ich werde weiterhin hier hereinschauen, mehr oder weniger regelmäßig aber ich bin da

    alles liebe für dich für 2010!!!
    babsi

    • sunny11178 schreibt:

      Ja, liebe Babsi, das Leben ist ein ständiges Auf und Ab. Aber im letzten Jahr wars eine besonders wilde Achterbahn. Ich hoffe mal, es pendelt sich wieder auf Normallevel ein, mit gemäßigteren Ausschlägen…

      Auch für dich alles Liebe! Und auch ich komme bald hoffentlich wieder öfter bei dir vorbei.

      LG Sunny

  7. Bärbel schreibt:

    Liebe Sunny,

    ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht.

    Deinen Blog werde ich selbstverständlich regelmäßig besuchen…

    LG Bärbel

  8. freidenkerin schreibt:

    Mein liebes Adoptiv-Kind,
    ich wünsche dir von Herzen gute Besserung! 🙂
    Dein Jahresrückblick ist Klasse! Wunderbar in Worte gefasst! Da die raue See 2009 mich auch ganz ordentlich durchgebeutelt hab, wünsche ich uns für die Zukunft laue aber stete Winde, eine sanfte See, Häfen, in denen man uns gern und freundlich aufnimmt, und stets eine Handbreit Wasser unterm Kiel. 😉

    • sunny11178 schreibt:

      Danke, liebe Margot, das hast du schön gesagt 🙂 Dir wünsche ich dasselbe, ich glaube, das haben wir uns beide verdient 🙂
      Alles Liebe,
      Sunny

  9. Elisabeth schreibt:

    Liebe Sunny,
    alles LIEBE und GUTE für deinen Weg und ganz viel Licht und Sonnenschein!
    Mein vergangenes Jahr war auch sehr tränenreich, aber ich wende meinen Blick der Sonne zu und sehe, was ich gelernt habe… dennoch war es ein reiches, erfülltes Jahr, das mich ein großes Stück weiter gebracht hat…
    Herzliche Glückwünsche zu dir, Elisabeth

    • sunny11178 schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      aus allem, was wir erleben, lernen wir. Und das bringt uns voran. Selbst wenn wir das Gefühl haben, auf der Strecke geblieben zu sein.
      Das letzte Jahr war für viele kein gutes Jahr, ich hoffe, das neue steht für uns alle unter einem besseren Stern!
      Herzlich,
      Sunny

  10. Erika schreibt:

    Liebe Sunny,
    ich wünsche Dir alles Liebe und Gute für das Neue Jahr, danke für Deinen Rückblick. Mein Jahr war sehr von Abschieden und Trennungen begleitet, Tränen , Schmerz, Freude, doch auch Hoffnung und Vertrauen.
    Ich kann mit all dem besser umgehen als früher, weil ich weiß, ich kann wieder aufstehen, wenn ich falle.
    An den Feiertagen überfällt mich immer eine seltsame Stimmung. Ich wünsche Dir eine gute Zeit und Zeit für Dich, Zeit für Stille und Zeit für Deinen Blog, den ich gerne besuche , auch weiterhin.
    Liebste Grüße und eine Umarmung
    herzlichst Erika

    • sunny11178 schreibt:

      Liebe Erika,
      danke für deine Worte! Ich habe im letzten Jahr viel mit dir gelitten und gefühlt. Und es freut mich sehr, dass du so viel Positives aus all dem Negativen ziehen konntest.
      Ich wünsche dir für dieses Jahr, dass es ruhiger wird und du weiterhin die Zeit für dich hast, die du brauchst.
      Ich drück dich,
      Sunny

  11. Luiza schreibt:

    …Dein Jahr scheint ja mitten aus dem Leben gegriffen zu sein… Kann einiges ganz gut nachfühlen…

    • sunny11178 schreibt:

      Liebe Luiza, das letzte Jahr war wohl für einige sehr turbulent…
      Alles Liebe,
      Sunny

      • Luiza schreibt:

        Das stimmt. Es herrscht allgemein Umbruchstimmung. Esoteriker sprechen von einem ganz bestimmten Jahr, für sie hängt einiges mit dem chinesischen Horoskop und noch anderen Dingen zusammen…

        • sunny11178 schreibt:

          Ja, das habe ich auch schon gelesen. Und ich denke, da ist was dran…

          • Luiza schreibt:

            Naja, da muss man immer ein wenig vorsichtig sein. Ein bisschen Eso im Leben ist schön und macht auch Spass (ich liebe ja das Tarot), aber man sollte es nicht übertreiben, das kann schnell nach hinten los gehen. Auch wenn man es nicht glauben mag, hier herrscht zum einen grosser Neid unter den Esoterikern – die gönnen sich gegenseitig wirklich nicht das schwarze unter dem Fingernagel und andererseits gibt es eine recht grosse Scuhtgefahr, die einige Opfer schon um viel Geld gebracht hat…

          • sunny11178 schreibt:

            Das stimmt schon. Man darf halt den gesunden Menschenverstand trotz allem nicht ausschalten…
            Wenn wir schon gerade dabei sind: Hast du nochmal den Link für mich für deine andere Seite? Langsam sollte ich mal Zeit dafür finden… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s