urlaubsmitbringsel III

man kann hier kilometerweit laufen
ohne einem einzigen gedanken zu begegnen

das rauschen des meeres
übertönt selbst die schreiendste stille

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter bühnenbild, freiluftaufführung, laienspiel abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu urlaubsmitbringsel III

  1. theomix schreibt:

    Stark. Einreichen bei wettbewerben und vorschlagen für gedichtsammlungen. Ganz stark.

  2. fitundgluecklich schreibt:

    superschön!! (sowohl bild als auch text!!)

  3. Himmelhoch schreibt:

    Sunny, das hast du wirklich sehr poesivoll gesagt.
    Ohne „Mensch“ wäre mir auch klar gewesen, aber ohne „Gedanke“ sogar!

    Clara denkt an dich

    • sunny11178 schreibt:

      Liebste Clara,
      die paar Menschen, die dort waren, haben mich nicht gestört. Aber den Kopf so frei von allem zu bekommen, das war einfach wunderbar…
      Drück dich,
      Sunny

  4. freidenkerin schreibt:

    Hmmmm, jaaaaa, und der Duft des Meeres, und die leichte, salzige Brise im Haar und auf der Haut…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s