1. akt: regie, bühnenbild und fundus

zuständig für regie, bühnenbild und fundus:

sunny – unkonventionell und ein bisschen verrückt, kreativ, romantisch, reiselustig, risikofreudig und freiheitsliebend, individualistisch… typisch wassermann eben 🙂

sunnys vorlieben:  alte häuser, bücher, burgen, fliegen, fotografieren, ungewöhnliche details, wasser…

mehr bühnenbild gibts übrigens bei flickr und panoramio zu bestaunen 🙂

30 Antworten zu 1. akt: regie, bühnenbild und fundus

  1. Anna-Lena schreibt:

    Liebe sunny,

    ich wünsche Dir ein stets leuchtendes Bühnenbild, lebhafte Darstellungen und ein immer begeistertes Publikum.

    Hab meinen Platz im Saal schon gefunden :-).
    Anna-Lena

  2. bruni kantz schreibt:

    Ich bin ein Fisch – allererster Tag! Fliegen mag ich nicht so sehr, da ich mir nicht vorstellen kann, daß sich ein solcher Riesenvogel in der Luft halten kann.
    Ich fliege auch, aber auf eine sehr andere Weise – in meiner Fantasie, in meinen Gedanken, in meinen Träumen.

    Bei den alten Häusern, den Burgen, den Büchern, dem Fotografieren und dem Erkennen von guten Details, da treffen wir uns wieder.

    LG von Bruni

  3. sunny11178 schreibt:

    @Anna-Lena:
    Danke, das freut mich. Ich werde gleich ein Schild mit deinem Namen an deinem Sessel anbringen 🙂
    Und wünsche dir weiterhin viel Spaß, gute Unterhaltung und eine anregende Zeit hier!

    @Bruni:
    Ja, auch dieses Fliegen liebe ich. Aber eben auch alles, mit dem ich mich in die Lüfte heben kann. Ob das nun ein großes Flugzeug, ein Segelflieger, ein Drachen oder ein Ballon ist. Ich liebe es, die Welt von oben zu betrachten (muss daher auch auf jeden Turm…), zu erkennen, wie klein und auch verletzlich sie ist. Und wie klein und nichtig und unwichtig all diese Problemchen sind, die von unten aussehen, als könnte man sie nie bewältigen. Abheben und über den Dingen schweben, ohne ganz den Boden unter den Füßen zu verlieren, das ist das Schönste…
    Unsere anderen Gemeinsamkeiten freuen mich sehr 🙂

    Liebe Grüße,
    Sunny

  4. Holly schreibt:

    Hallo Sunny,
    ein sehr schönes Bühnenbild einschl. Fundus und Regie hast du geschaffen. Ich werde viel Zeit hier verbringen 🙂
    Ich würde mich freuen, wenn du etwas von deiner *typisch Wassrmann* Kreativität in unserem Literat-Los Forum zeigen würdest.

    Liebe Grüße
    Holly

  5. sunny11178 schreibt:

    Hallo Holly, herzlich willkommen!
    Das Forum ist mir bisher noch nicht untergekommen, ich bin ja gerade erst hier eingezogen. Wo finde ich es? Dann werde ich mich dort mal umsehen und meine Kreativität versprühen 😉

    Liebe Grüße,
    Sunny

  6. Michael schreibt:

    Liebe Sunny,

    da ich mittlerweile zum Stamm-Publikum dieses Theaters gehöre, möchte ich Dir heute mal etwas hier lassen:

    Wenn du etwas loslässt,
    bist du etwas glücklicher.
    Wenn du viel loslässt,
    bist du viel glücklicher.
    Wenn du ganz loslässt,
    bist du frei.

    Ajahn Chah

    (Jack Kornfield – Offen wie der Himmel, weit wie das Meer)

    Und – als kleines Dankeschön – ein paar Zeilen zum Thema Garten, die zwar nicht ganz so schön sind wie die, die Du für mich ausgesucht hattest, aber doch (auch) irgendwie passen.

    Wie schön es ist
    im Irrgarten deiner Illusionen,
    wie gut es duftet
    nach Phantasie und Sehnsucht,
    die sich nicht begnügt
    mit dem Möglichen.
    Noch hat die Hitze der Entbehrung
    sein üppiges Gras nicht verbrannt,
    noch hat der Hagel der Enttäuschung
    seine bunten Blumen nicht geknickt,
    noch können die Bäume flüstern,
    und ihre Früchte schmecken
    nach ewiger Freude.

    Laß sie nicht ein,
    die ernsten, forschen Gärtner
    mit den Sicheln und Heckenscheren,
    den Sägen und Äxten,
    die gerade Wege anlegen wollen,
    damit niemand sich mehr in dir verirrt.
    Sie wissen nicht, was Schönheit ist.

    Laß nur jene in dein Labyrinth,
    die Hoffnung in den Händen tragen
    und Zärtlichkeit in ihren Augen,
    die Tage nicht nach Stunden messen
    und ihr Herz öffnen
    dem Zauber hinter den Erscheinungen –
    und dabei ganz vergessen,
    den Ausgang zu suchen.

    Hans Kruppa

    Lieber Gruß
    Michael

  7. sunny11178 schreibt:

    @Michael:
    Danke, die sind wunderschön… Bin heut nah am Wasser gebaut *Augen wisch*
    Bewegte Grüße,
    Sunny

  8. bettina48 schreibt:

    Werde hier Stammgast , ausserdem verlinke ich dich auf meinem Blog.

  9. sunny11178 schreibt:

    Danke Bettina, das ist lieb 🙂
    Ich hab auch noch ein Plätzchen in meiner Blogroll.
    LG Sunny

  10. juwi schreibt:

    Hallo Sunny

    Eine schöne Theaterbühne hast du mit deinem Blog eröffnet. Ich wünsche dir viele erfolgreiche Spielzeiten auf den digitalen „Brettern, die die Welt bedeuten“. Ich habe dein „Gedankentheater“ mal in meine Blog-Liste in „juwi’s welt“ aufgenommen.

    Unter „Regie, Bühnenbild und Fundus“ schreibst du, dass du alte Häuser magst. Da haben wir etwas gemeinsam. Meine Liebe zur Vielfalt der Schmuckfassaden alter Häuser aus der Gründerzeit ist einer der Gründe, warum ich im Ortsteil Goethestraße des Bremerhavener Stadtteils Lehe wohne. Dieses in der Presse oft verrissene Viertel ist geprägt von Bremerhavens größtem zusammenhängendem Bestand alter Gründerzeithäuser, die die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs im Jahre 1944 überstanden haben. Einige der alten Häuser sind nach dem Krieg das Opfer von Immobilienspekulanten geworden. Diese Spekulationsruinen werden von der Presse immer wieder gerne genüsslich ausgeschlachtet. Leute, die Bremerhaven nicht kennen, müssen den Eindruck gewinnen, der gesamte Stadtteil sei eine einzige Trümmerwüste. Weil mich das immer aufgeregt hat, und um den Menschen „da draußen“ auch einmal die schönen Seiten Lehes zu zeigen, habe ich irgendwann die unendlichen Weiten des Internets mit meiner Homepage „Das Juwiversum“ bereichert. Wenn es dich interessiert, wie es in „meinem Viertel“ aussieht, dann bist du herzlich zu einem Rundgang im Kapitel „Bremerhaven, Lehe“ meines Juwiversums [ http://www.juwiversum.bplaced.net/Lehe/ru_Lehe_01.html ] eingeladen. Mit den Pfeilen unter den Fotos und Texten kannst du dich durch das Gründerzeitviertel klicken. Über Hyperlinks im Text kannst du in Seitenstraßen einbiegen oder kurze Zeitreisen in die Vergangenheit Lehes unternehmen.

    Auch die Fliegerei interessiert mich seit meiner Kindheit. Abgesehen von einem Segelflug, den mein Vater mir spendiert hat, als ich so ungefähr 10 oder zwölf Jahre alt war, und einigen wenigen Flügen auf Dienstreisen, bin ich jedoch noch nicht dort oben gewesen. In „juwi’s welt“ gibt es eine Artikelserie über den Flugtag aus Anlass des 100. Geburtstags des Bremer Vereins für Luftfahrt mit Fotos und Videos von Oldtimern der Luftfahrt (Inhalt, 2009, Mai, …).

    Gruß,
    juwi

  11. sunny11178 schreibt:

    Hallo juwi,
    vielen Dank für deinen Eintrag und das Lob 🙂
    Ich werde mich nachher gleich mal deine Seite besuchen, das interessiert mich brennend 🙂 Du hast mir den Mund richtig wässrig gemacht!
    Danke für die Aufnahme in die Bloglist, ich werde dich nachher auch gleich verlinken.
    Herzliche Grüße und einen wunderschönen Sonntag,
    Sunny

  12. juwi schreibt:

    Hallo Sunny,

    schön, dass es dir gefällt. Danke für’s verlinken. Zum Gästebuch im Juwiversum kommst du mit mit einem Klick auf den „winzigen“ Butten unten links in der Navigationsleiste (vielleicht sollte ich mal einen größeren einbauen).

    Gruß,
    juwi

  13. sunny11178 schreibt:

    @juwi:
    Das konnte ich mit meiner Bildschirmeinstellung gar nicht sehen 😦 Ich habe ein 10″-Netbook und kann zwar das Textfeld scrollen, nicht aber die linke Leiste. Das hört bei mir knapp unter DitK auf. Und ich komme nur hin, wenn ich meine Bildschirmeinstellungen ändere. Da hätte ich also lange suchen können… 😉 Aber schon komisch, dass man den einen Teil scrollen kann, den Rest aber nicht…
    LG Sunny

  14. paleica schreibt:

    ich finde dein blog sehr sympathisch und auch die aufmachung mit der theater-idee. gefällt mir gut!

  15. sunny11178 schreibt:

    Danke, liebe paleica, und herzlich willkommen 🙂

  16. Anne schreibt:

    Hallo Hallo… ein wirklich seltsames Phämomen seit heute – ich besuche mir völlig fremde blogs und im Commentfeld ist schon alles für mich ausgefüllt *lach*… wie praktisch!

    Nichtsdestotrotz – herzlichen Dank für Deinen Besuch auf meiner HP.. freu mich immer über neue „Gesichter“, schon gleich wenn sie aus der selben Ecke zu kommen scheinen.

    lg und eine schöne Woche

    Anne

  17. sunny11178 schreibt:

    Liebe Anne,
    herzlich willkommen bei mir 🙂
    Das liegt sicher an WordPress, ich finde das auch wunderbar praktisch 🙂
    Ich war lange Zeit sehr viel in Passau und bin im Bayerischen Wald aufgewachsen, daher die Ecke 😉
    Liebe Grüße und auch dir eine schöne Woche,
    Sunny

  18. paleica schreibt:

    vielen dank für den lieben willkommensgruß (= wenn meine prüfung vorbei ist werde ich wieder vorbeikommen und ein bisschen stöbern (=

  19. sunny11178 schreibt:

    Liebe Paleica, ich habe bei dir schon gelesen, dass du Prüfungen hast. Ich drück dir fest die Daumen und bis bald!
    LG Sunny

  20. Wortman schreibt:

    Schöne kleine Beschreibung hast du hier zusammen gestellt – und so einladend für mich. Allein schon die Begriffe verrückt, kreativ und Burgen haben Anziehungskraft…

  21. sunny11178 schreibt:

    Das ist jetzt nicht dein Ernst, dass du das jetzt erst siehst??? Ich dachte, DIESE Begriffe hätten dich hierhergelockt 😉

  22. Wortman schreibt:

    Nein, du 😉

  23. sunny11178 schreibt:

    *verneig* das ist ja fast zu viel der Ehre 😉

  24. paleica schreibt:

    danke, das kann ich gut gebrauchen!

  25. sunny11178 schreibt:

    @paleica: Dann schicke ich dir noch ein dickes Bündel Nerven und viel Sonne im Herzen!
    Alles Liebe,
    Sunny

  26. paleica schreibt:

    oh, nochmal vielen dank!

  27. seelenbalsam schreibt:

    …ich freue mich sosehr, dich zu lesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s